artists by surname
artists by country
galleries by name
Bookmark setzen

russian english french deutsch portuguese italian spanish 
Menüsprache wählen / choose your interface language

Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer

Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?


» Password vergessen
» Registrierung

» Kontakt
» TOP 100
» News
» Unsere Unterstützer
» Impressum
» Datenschutzerklärung neu
» Bundesländer/Länder
» Künstlerliste
» Galerien / galleries
» Alle Kommentare
» Zufallskunstwerke!

Zufallsbild

Eduard Andretzky (1991) Ria Bauer
Eduard Andretzky (1991) Ria Bauer
Kommentare 0
Ria Bauer

Werbung:



Partner / Service

artfolio.de das neue Knstler - und Kunstportal

27.01.2020, 22:32



99. Ausstellung seit Gründung der Galerie: SURPRISE - Arbeiten des Malers und Grafikers Robert Hettich


(Hits: 7372)



Mit der 99. Ausstellung seit der Gründung unserer Galerie in 2005 schließen wir einen großen Abschnitt der Präsentationen unserer Galerie aus Bad Soden heraus ab:

"SURPRISE"


Arbeiten des Malers und Grafikers Robert Hettich
05. - 28.Dezember 2014 STADTGALERIE Bad Soden
sowie
20.-22.12.2014 zusätzlich im KunstKabinett


in Bad Soden

im Alten Kurpark
Königsteiner Str. 86
65812 Bad Soden am Taunus
geöffnet Mi, Sa, So 15:00 – 18:00 Uhr u.n.V

Sonderveranstaltungen:

Montag, 08.Dezember 2014, 20:00 Uhr
in Zusammenarbeit mit Bücherstube Gundi Gaab

Kunst im Buch: „Wie entstehen Kunstbücher?“

Martin Wichert, Program Director beim Hatje Cantz Verlag, erläutert mit Buchbeispielen von der alten bis zur zeitgenössischen Kunst, Fotografie und Architektur wie Kunstbücher entstehen.

Donnerstag,18.Dezember, „art-after-eight“ 20:00 - 22:00 Uhr

Kunst erleben bei einem Glas Wein der Selektion „kostbare Weine“ by Torsten Forcke Wine Events

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Bücherstube Gundi Gaab „Das Sandkorn“ Christoph Poschenrieder liest aus seinem Roman

Der Autor wurde 1964 in Boston geboren und studierte Philosophie in München, anschließend folgte ein Journalismus Studium an der Columbia University, New York. Seit 1993 arbeitet er als freier Autor und Journalist in München. Mit seinem Debüt „ die Welt ist nur im Kopf“ erhielt er erfolgreiche Besprechungen. „ Das Sandkorn“ stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2014!

Sonntag, 28.Dezember 2014, Finissage 15:00 - 18:00 Uhr
mit musikalischer Untermalung in Anwesenheit des Künstlers
Hierzu spielen Harald Dewor und Christoph Dolbniak

Harald Dewor spielt als erfahrener Musiker diverse Instrumente, hauptsächlich Gitarre. Seine musikalische Wurzeln liegen vor allem im Blues. Er komponiert, arrangiert und produziert in einer großen musikalischen Bandbreite. Seit September 2013 ist er in Bad Soden ansässig und organisiert hier ehrenamtlich Live Musikveranstaltungen im Bereich Blues, Rock und Pop.

Christoph Dolbniak ist in Warschau geboren, sein musikalisches Herz schlägt aber in Memphis. Ursprünglich Gitarrist, hat er nach einer Verletzung der linken Hand die Mundharmonika entdeckt und spielt seither intensiv Bluesharp auf den Spuren des Blues, Rythm&Blues und Boogie bis zum Bluesrock. Er spielt seit einem Jahr in der "Mainhattan Blues Band" und oft als gern gesehener Gast mit anderen Frankfurter Musikern und Bands.


Was sagen Kenner zu den Bildern des Künstlers Robert Hettich (vita siehe unten):

Das da, in diesem Café, das bin ja ich, habe eine Betrachterin ausgerufen, nachdem sie sehr lange vor einem Bild gestanden hatte. Auf solche fast zauberhaften Momente der Identifikation ist Hettich stolz.

Von Straßen, Plätzen und Gebäuden, von Gewölben oder spiegelnden Glasfassaden lässt er sich zwar inspirieren, doch was dann mit Acryl oder Öl (und oft beidem) auf die Leinwand gelangt, entspringt letztlich seiner Fantasie. Hört man ihn sprechen über die Momente der Inspiration und manchmal auch des Rausches, in denen seinen Bilder entstehen, begreift man viel über die Symbiose von Farbe und Pinselschwung und die leuchtenden Werke, die seine Hand daraus erschafft.



Robert Hettich
(* 1964 in Taboschar, Tadschikistan) Grafik-Designer und Maler.

Hettich war von 1981 bis 1984 als Grafiker tätig. Von 1984 bis 1988 studierte er Grafik, Kunst und Malerei in Leninabad, UdSSR. Seit 1988 lebt Hettich in Deutschland. Von 1988 bis 1992 war er wieder als Grafiker tätig und studierte dann von 1992 bis 1997 Kunst und Design an der Fachhochschule Hannover. Seit 1997 ist er Diplom-Grafik-Designer und freiberuflich tätig.

„Farben und Formen können Freude, Ängste oder Hoffnung verdeutlichen“ Tradition und Moderne in einem: Robert Hettich malt Stimmungen und Gefühle Die Vielfältigkeit des aus Tadschikistan stammenden Künstlers Robert Hettich (43), wohnhaft in Langenhagen bei Hannover, ist beeindruckend. Malerei (Öl-, Acryl- und Temperabilder), Illustration, Fotografie und Grafik-Design - in all diesen Bereichen ist er eine kreative Größe.

Seit 1997, nach seinem zweiten Fachhochschulabschluss für Kunst und Design in Hannover, arbeitet Hettich als freier Grafik-Designer und betreibt seit über drei Jahren eine eigene Kunstschule für Anfänger und Fortgeschrittene. Doch mehr und mehr wendet er sich wieder der Malerei zu. 2000 präsentierte sich der Künstler zum ersten Mal in der Öffentlichkeit und ist inzwischen auch international bekannt geworden. Er hat sich bereits an einigen anspruchsvollen Kunstprojekten in Hannover mit weltbekannten Unternehmen wie Pelikan, ArabellaSheraton beteiligt, und für das Frühjahr eine Aktion im Deutschen Parlament in Berlin geplant.

Begegnungen mit der Kunst von Robert Hettich vergisst man nicht so schnell. In seiner stimmungsvollen und kontrastreichen Malerei, durchrieselt von Licht und farbigem Leuchten, kommt sich der Betrachter wie eine unter seinen konturenhaften Gestalten vor, kaum erkennbar und doch einer Erkenntnis wert – eine Gratwanderung zwischen Realem und Irrealem, konkret und abstrakt gleichzeitig. Konkret genug, um die dargestellten Motive erkennen zu lassen, abstrakt genug, damit der Betrachter die Möglichkeiten hat, sich aus eigenem romantischen Blickwinkel seine eigenen Gedanken zu machen. Die Liste seiner Einzel- und Gruppenausstellungen beeindruckt: In Galerien und Kulturzentren von Hannover, Berlin, München und der jetzigen Heimat Langenhagen, aber auch in anderen Ländern.

Bemerkenswert waren in den letzten Jahren eine Gemeinschaftsausstellung mit Künstlern aus St.Petersburg zum 300. Jubiläum der Stadtgründung und in Frankreich mit Künstlern aus den USA, Deutschland und Polen. Allein 2006 hat Hettich mehrmals seine Kunst präsentiert, darunter bei der Ausstellungen in der Botschaft der Republik Kasachstan, im Haus der Wissenschaft und Kultur Berlin, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt, seine Vernissagen waren im Rahmen des IX und X Sommer-Festivals auf dem Rittergut Baron von Bennigsen mit den Londoner und Petersburger Symphonikern eröffnet, zuletzt bei einer Gemeinschaftsausstellung mit international bekannten Künstlern aus Deutschland, Kuba, Italien, Portugal, USA und Japan im Museum des Ersten Präsidenten der Stadt Astana, Kasachstan. Hettichs Bilder schmücken renommierte Banken und Hotels, befinden sich im öffentlichen oder Privatbesitz deutscher und internationaler Kunstsammler.

Vita in Kurzform

Geboren: 22.01.1964 Taboschar (ehem. SU)
Tätigkeit: 1981 – 1984 als Grafiker
Ausbildung: 1984 – 1988 Studium an der Fachhochschule Leninabad
Fachbereich: Grafik, Kunst und Malerei
Tätigkeit: 1988 – 1992 als Grafiker
Ausbildung: 1992 – 1997 Studium an der Fachhochschule Hannover Fachbereich Kunst und Design, Studiengang Grafik-Design
Tätigkeit: seit 09 / 1997 Dipl. Grafik-Designer
seit 2001 Freischaffender Künstler

2004 Eröffnung der Malschule
2005 Bekommt Ehrendoktortitel der Internationale Assoziation "Kunst der Völker der Welt" für den Beitrag zur Kultur und Bildung zwischen Ost und West in Moskau, Russland
2005 Gründung der Internationalen Assoziation "Kunst der Nationen"
2007 Teilnahme am Internationalen Kinofestival "ARTEK" Ukraine.
2007 Geehrt von der Niedersächsischen Regierung für einen besonderen Beitrag für die Gesellschaft. Hannover
2008 Teilnahme bei dem Internationalen Festival der Künste "Master Class" St. Petersburg Russland
2008 Teilnahme bei der Internationalen Art Biennale zu den olympischen Spielen in Peking, China
2010 Gründung des "Kunstverein Worpswede e.V." www.kunstverein-worpswede.de

Ausstellungen (Auswahl):

1994 Fachhochschule Hannover, Fachbereich Kunst und Design
1995 Foto-Ausstellung im Centre de la Culture Mulhouse (Frankreich)
2000 Objekt forum staude Hannover
2001 “Die heilende Kraft der Bilder” Medical-Plaza Hannover-Kronsberg
2002 “Die Kraft des Eindrucks” Berlin, Friedrichstrasse Haus der Wissenschaft und Kultur
2002 Daimler Chrysler Center Berlin Potsdamer Platz. Gemeinschafts-Ausstellung mit Künstlern aus St.Petersburg zum 300. Jubiläum der Stadtgründung St.Petersburg
2003 Havanna Lounge Hannover
2003 Vernissage im Rahmen des IX.Sommer-Festivals Rittergut Bennigsen mit denSt.Petersburger Symphonikern
2003 “Begegnungen mit der Tradition” ArabellaSheraton Pelikan Hotel
2004 Berlin, der Künstler Verband Ost-West für zeitgenössische Kunst e.V. Galerie "ART’EL"
2004 Vernissage im Rahmen des X.Sommer-Festivals Rittergut Bennigsen
2004 VI. Kunstwoche Jesteburg
2004 Havanna Lounge Hannover, Daueraussteller 2004-2005
2005 "Begegnungen-Spotkania” Galerie “Kunst in der Komisse” Wolfenbüttel Gemeinschaftsausstellung mit international bekannten Künstlern aus Polen, USA und Deutschland
2005 München, Kreissparkasse München Starnberg
2006 Gemeinschaftsausstellung in der Botschaft der Republik Kasachstan, Berlin
2006 Galleria Gallo Nero Hannover
2006 Teilnahme an dem 2. Internationalen Kunstsymposium in Erwitte-Horn NRW
2006 „Begegnungen“ Kunstkreis Laatzen Hannover
2006 „Zwischen uns“ Galerie ART 21 München
2006 „ARTFORUM“ Gemeinschaftsausstellung mit international bekannten Künstlern ausDeutschland, Italien, Portugal, Spanien, Russland, Japan, USA im Museum des I Präsidenten der Stadt Astana, Kasachstan
2006 „Europa- Bavaria“ecos office center München
2006 Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt “Kasachische Perlen” Im Rahmen des Staatssymphonieorchester Stadt Astana, Kasachstan
2007 „Mensch & Symbol“ Galerie KONTRASTE Lippstadt
2007 „Zwischen Kulturen“ Gemeinschaftsausstellung im Landtag Nordrhein-Westfalen Düsseldorf
2007 „Zwei Welten“ Staatsmuseum N. Ostrowski Moskau, Russland
2007 Teilnahme am Internationalen Kunstsymposium „Neue Stadt“ in AstanaKasachstan
2007 „Am Limit“ Ausstellung im Rahmen des Europa Cup Polo in Maspe,Hamburg, Düsseldorf, München
2007 „Kunst verbindet“ Congress Center Hannover
2008 „Entwicklung“ Staatshalle Osterode
2008 „Augenblick“ Galerie „ART re.FLEX“ St.Petersburg, Russland
2008 Teilnahme am Internationalen Kunstsymposium zum 10-Jährigem Jubiläumder Hauptstadt Astana, Kasachstan
2008 „Farben der Olympiade“ Gemeinschaftsausstellung im Staatsmuseum von Peking, China.
2008 “different views” Gemeinschaftsausstellung Galerie Helga K. Schiffler in der Burg Kronberg im Taunus
2008 “Manege” Kunstmesse St. Petersburg, Russland
2008 Galerie “Persona plus” Astana Kasachstan
2009 “Spiegelung” Galerie „ART re.FLEX“ Gemeinschaftsausstellung mit St.Petersburger Künstlern St. Petersburg, Russland
2009 “Ausgewählte Momente” Gartensaal, Neues Rathaus, Trammplatz 2, Hannover
2010 “Momentane Stimmungen” Kunstscheune Steinhude
2010 “Momentane Stimmungen II” Studio Wasserscheune, Göttingen
2010 WORPSWEDE-Hannover-Berlin. Galerie Das Blaue Haus, Worpswede
2011 „Spiegelung“ Galerie ART-re.FLEX St. Petersburg,
2011 „Begegnungen“ Newsroom der Frankfurter Neuen Presse, Frankfurt a.M.
2011 „Stimmungen“ Galerie Helga Schiffler, Bad Soden am Taunus
2011 „Polo & ART“ Galerie Flo Peters.Hamburg
2011 Gemeinschaftsausstellung zur 15-jährigen Bestehens Galerie „Kontraste“ Lippstadt
2011 „Begegnung als Inspiration“ Gemeinschaftsausstellung Galerie „Das Blaue Haus“Worpswede
2012 “Interlunium” Gartensaal im Neuen Rathaus Hannover
2012 “Stimmungen” Galerie im Kastenmeiers Kurländer Palais, Dresden
2012 21. Kunstwoche Schloss Dornum. Gemeinschaftsausstellung
2013 “Polo & Art International” Niedersächsischer Poloclub Hannover/Maspe
2013 “Gesellschaft in Moll” Gallery “Minerva Art” Malmö, Schweden
2013 “Gesellschaft in Moll II” Gallery NEW FORM Trelleborg, Schweden
2013 “FLASH” Galerie ART 89. Paris, Frankreich
2013 “Menschen, Köpfe und Personen” zus. mit Galerie Helga K. Schiffler im BBK Frakfurt a. Main
2014 “Cityscapes & Racing Legends” Galerie Kellermann, Düsseldorf
2014 “BAU-ART” Gemeinschaftsausstellung mit dem Hannoversche Stadtbaukultur e.V.
2014 Teilnahme an dem internationalen Kunstsymposium “Atelier an der Donau” Pöchlarn, Austria
2014 “Surprise” Stadtgalerie Bad Soden am Taunus zus. mit Galerie Schiffler
2015 Teilnahme an der 6-en Internationale Art Biennale in Peking, China

Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.





Bilder pro Seite: 

 

   

Impressum Kontakt News Gästebuch Unser Banner

Senden Sie Ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Webmaster@Artgalerie-Deutschland.de
Copyright 2000-2020 Artgalerie-Deutschland und teilnehmende Künstler

Durchsuchen Sie das Internet:

Google
 
Web www.artgalerie-europa.de



Premium-Partner: